#Insights

08.2019 Vanessa

Mein Start als duale Studentin bei Volkswagen Financial Services


Ausbildungsstart 01.08. — ein Datum welches die meisten Azubis und dualen Studenten nie mehr vergessen werden. Auch ich habe mein duales Studium am 01.08.2017 bei Volkswagen Financial Services in Braunschweig begonnen. Doch zum Glück war nicht alles Neuland für uns:

Bereits einen Monat vor Ausbildungsbeginn wurden wir von Volkswagen Financial Services zu einem Kennenlerntag eingeladen — das erste Zusammentreffen mit den neuen Kollegen. Natürlich war das Wort „Kollege“ erstmal ungewohnt, aber schnell wurden aus Mitbewerbern Kollegen und dann schließlich Freunde! Dort haben wir auch unsere Ausbilderinnen Kathrin von Kauffmanns und Cecilia Demann, sowie das komplette Ausbildungsteam kennengelernt. Auch einige Azubis und duale Studenten, die schon länger dabei sind, haben sich vorgestellt und sich sehr offen mit uns Neulingen unterhalten.

Am besagten 01.08. war also alles schon gar nicht mehr so fremd. Trotzdem wurden wir an unserem ersten offiziellen Tag nicht einfach uns selbst überlassen: Das Ausbildungsteam hatte für uns zwei Einführungswochen organisiert. Diese zwei Wochen waren vom Kennenlernen der anderen Azubis und dualen Studenten, aber auch dem Unternehmen geprägt. Es stellten sich der Betriebsrat, die Jugend- und Auszubildendenvertretung, das Management und viele Unterweiser vor. Unterweiser sind die Kollegen, die in den Abteilungen für Azubis und duale Studenten zuständig sind.

Des Weiteren haben wir einige spannende und wichtige Bereiche des Unternehmens kennengelernt. So wurde uns die Unternehmensstrategie durch taktische Spiele nähergebracht sowie die Wichtigkeit von Compliance und Recht im Konzern erläutert.

Neben den ganzen neuen Informationen erhielten wir von den Kollegen aus den höheren Jahrgängen Schulungen, in denen neben Microsoft Office Kenntnissen auch viele hilfreiche Tipps an uns weitergegeben wurden. Der rege Austausch mit den neuen Kollegen war in der ersten Zeit besonders hilfreich. Erleichtert wurde der Start aber vor allem dadurch, dass wir „Neuen“ in diesen zwei Wochen schon ein Team geworden sind.

Am Ende der Einführungswochen haben wir einen Kletterausflug gemacht, bei dem es darauf ankam, im Team zu arbeiten. Einige von uns mussten auch ihre Grenzen überschreiten. So klappte es zum Beispiel nur, eine bestimmte Baumtreppe hochzuklettern, wenn man von seinen Kollegen gesichert wurde und diese genaue Anweisungen gaben, wie die Treppe erklommen werden konnte. Aber genauso wichtig ist es, seinen Kollegen Mut zu geben und Vertrauen zu schenken, sodass sie beispielsweise das Selbstvertrauen finden, ihre Höhenangst zu überwinden.

Die Einführungswochen haben mir den Start in das Unternehmen wirklich erleichtert und wir 44 Azubis und dualen Studenten konnten voller Elan, Zuversicht, Mut und Freude in die nächsten drei Jahre starten. Der Zusammenhalt zwischen den Azubis und dualen Studenten wird immer wieder aufgefrischt. So veranstaltet unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung regelmäßig After-Work-Veranstaltungen. Außerdem wird man von den Abteilungen, in denen man gerade eingesetzt ist, zu Weihnachts- und Sommerfesten eingeladen.

Als Azubi und dualer Student wird man bei Volkswagen Financial Services sehr wertgeschätzt und kann sich auf drei tolle Jahre freuen! Wenn du dich auch auf eine tolle Zeit freuen möchtest, dann bewirb dich doch einfach und werde Teil des Azubi- und dualen Studenten-Teams!